Startseite | Camping am Faaker See | Wo es sich gut campen lässt
 

Rund um den See - wo so es sich gut campen lässt ...
Wir haben uns die Plätze rund um den Faaker See angesehen. Hier unsere Tipps:


Faaker See mit Mittagskogel ...
Bild: Kärnten Werbung  

Starten wir in Drobollach ...

Wir beginnen unsere Erkundungsreise rund um den See im Norden. Wenn man von der A2 kommt, ist Drobollach am Faaker See der erste Ort auf den man stößt. Drobollach ist nur 8 km von Villach entfernt und ein besonders beliebter Urlaubsort, der im übrigen bereits zum kinderfreundlichsten Ort des Landes gekürt wurde.

Ein Stück außerhalb des Ortes finden wir Wiesencamping Marhof. Der Platz befindet sich umgeben von Bäumen auf einer schönen Wiese. Abseits der Hauptstraße in ruhiger Umgebung und mit Sträuchern abgegrenzt bietet der Platz besonders viel Bewegungsfreiheit für Kinder. Der Faaker See ist ca. 1 km vom Platz entfernt und zu Fuß mühelos zu erreichen. Tipp: Der Platz bietet ein eigenes 50 qm großes Schwimmbad sowie ein Planschbecken für Kinder!
    


Zahlreiche Radwege um den See

Bild: Kärnten Werbung 


Camping-Spaß am See
Bild: Strandcamping Florian


Familienwanderung ...
Bild: Kärnten Werbung      

     
Am Ostufer entlang ...

Wir bewegen uns nun weiter am Ostufer des Faaker Sees entlang in südliche Richtung. Hier erreicht man den Ort Egg, in dessen unmittelbarer Nähe auch die wohl bekannteste Panorama-Ansicht der Umgebung zu finden ist: Das bekannte Bildstock-Panorama. Südlich von Egg führt die Straße am Ostufer des Sees entlang und passiert die Einfahrten zu zahlreichen beliebten Campingplätzen direkt am See.

Als erstes treffen wir auf Strandcamping Arneitz. Dieser Platz bietet hier am Faaker See wohl das umfassendste Programm an Unterhaltungsmöglichkeiten. Der Platz liegt direkt am See und bietet den Kindern nicht nur einen Spielplatz sondern eine ganze Erlebniswelt mit einer riesigen Anzahl von Attraktionen. Ein großes Markt-Restaurant, Supermarkt, ... außerdem Musik, Tanz & Unterhaltung den ganzen Sommer hindurch bei freiem Eintritt. In der Hauptsaison übrigens täglich Live-Musik. Unser Tipp: Testen Sie die Familien-Waschräume mit ganz besonderer Atmosphäre.

Ein Stück weiter liegt Strandcamping Anderwald. Der Platz liegt ebenfalls direkt am See und bietet neben der großzügigen Liegewiese am Wasser (mit 160 Meter langem Ufer) auch ein gemütliches Restaurant mit Seeterrasse, Einkaufsmöglichkeiten, modernste Sanitäranlagen, Animationsprogramm, etc. Am Strandcamping Anderwald ist einiges los - der umfassende Service und die Lage direkt am See machen den Platz sehr bekannt und beliebt.

Wer besonders Wert legt auf Ruhe und Gemütlichkeit, für den haben wir nur 800 Meter vom See entfernt, einen sehr familienfreundlichen Platz gefunden: Familien-Camping Ferien am Walde - sonnig und ruhig am Waldrand gelegen (Badestrand für Camper frei zugänglich). Hier gibt´s Unterhaltung in fröhlicher Runde - bei Hühnergrill, Platzkonzerten und Kasperltheater. Unser Tipp: Letzter Campingplatz vor dem Karawankentunnel - ideal auch für einen Zwischenstopp nahe der A11!

Südwärts am See entlang treffen wir ein Stück weiter auf Strandcamping Florian. Der Platz mit altem Baumbestand, gepflegter Liegewiese und langem Sandstrand bietet ein idyllisches, gemütlich-familiäres Ambiente. Am Strand finden sich eine Wasserrutsche für Kinder, Surfschule, Volleyballfeld und viele andere Freizeiteinrichtungen. Unser Tipp: Auch ein naturbelassenes Wäldchen in unmittelbarer Strandnähe nur für Zelte steht zur Verfügung.

 


Urlaub in gesunder Natur ...
Bild: Kärnten Werbung

     Rund um´s Südufer ... 

Wir bewegen uns weiter - an der Südspitze des Faaker Sees herum - bis zum Ort Faak am See. Faak ist Teil der Marktgemeinde Finkenstein und bildet den hübschen Hauptort der Ferienregion - zu Füßen der Ruine Finkenstein.

Auch hier findet man ein ganz besonderes Feriendomizil: Familien-Erlebnis-Camping Poglitsch. Hier wurde eigens für Kinder ein Badesee mit großer Wasserrutsche angelegt, der über eine direkte Verbindung zum Faaker See verfügt. Der Platz befindet sich in Ortsnähe und ist großzügig und naturparkähnlich gestaltet. Unser Tipp: Das all-inklusive Angebot 2003: Kanuboote, Fahrräder sowie Fischen im hauseigenen Gewässer gratis!
          

Faaker See: Camping zu Fuße des Mittagskogels


© 2001 - 2018 Campingfuehrer.at - Camping.Info Gmbh | Alle Angaben ohne Gewähr | Alle Rechte vorbehalten E-Mail Zum Seitenanfang