Startseite | Camping im Salzkammergut | Rund um den Wolfgangsee
     
Rund um den Wolfgangsee mit Zelt, Mobil und Caravan ...

Der Wolfgangsee liegt direkt an der Grenze zweier Bundesländer. Oberösterreich und Salzburg teilen sich dieses berühmte Gewässer umringt von den Bergen des Salzkammergutes. Am Westufer liegt der beliebte Tourismusort St. Gilgen. Direkt vom Ort aus können Sie dort mit der Seilbahn bequem das 1521 m hohe Zwölferhorn (www.zwoelferhorn-seilbahn-stgilgen.at) erklimmen. Auf der Straße Richtung Strobl und St. Wolfgang fahren Sie mit Ihrem Campingmobil direkt unter den Seilen durch, somit also nicht zu übersehen. Am salzburgischen Südufer des Sees unweit des berühmten Postalmgebietes ragt ein Stück Land weit in den See hinein und teilt das Gewässer beinahe in zwei Becken. Hier liegt - übrigens unweit einer Sommerrodelbahn - der Ort Abersee. Insidern ist bekannt, dass auch dieser Ort dem See seinen Namen gab - der Wolfgangsee wird nämlich hierzulande auch gerne Abersee genannt. Man befindet sich hier an der schmalsten Stelle des Sees genau gegenüber dem vielbesuchten Ort St. Wolfgang. Dorthin führt Sie von hier aus auch eine Fähre geradewegs über den See.

Camper fühlen sich hier besonders zu Hause, denn gleich vier Campingplätze wollen wir hier in den Ortsteilen Gschwendt und Gschwand auf unsere Empfehlungsliste setzen. So sollten Sie beispielsweise mal den Seecamping Primus ansteuern. Ein neu errichtetes Sanitärgebäude bereitet hier zusammen mit der direkten Lage am See abseits der Straße beste Campinglaune. Am Camping Lindenstrand kommen in der seichten Bucht alle Wasserratten voll auf Ihre Rechnung. Und auch am Seecamping Wolfgangblick - direkt gegenüber dem Wallfahrtsort gelegen - kann man die Stimmung die der See verbreitet, so richtig in sich aufnehmen. Auch Camping Schönblick bietet Ihnen einen eigenen Badestrand samt Liegewiese von wo aus Sie sicherlich nicht nur die Aussicht sondern auch das erfrischende Nass genießen werden.

Am Ort Strobl vorbei - also bereits am Ostende des Sees angelangt - sind es nur noch ca. 2 km bis zum Wallfahrtsort St. Wolfgang. Hier im Ortsteil Schwarzenbach finden wir direkt am See den ganzjährig geöffneten Komfortcamping Berau, wo in punkto Ausstattung und Freizeitmöglichkeiten alle Stücke gespielt werden. Ein Stück weiter - ebenfalls am See - liegt das Campingparadies Appesbach. Von diesem günstig gelegenem Campingplatz mit eigenem Gasthaus sind es nur noch wenige hundert Meter in den Ort St. Wolfgang.

In diesem malerischen Ort sollten Sie den weltbekannten Pacher-Altar besichtigen und gemütlich am "Weißen Rössl" vorbeispazieren. Dieses vielbesungene Hotel gelangte durch Operetten und Filme zu wahrem Weltruhm. "... dort steht das Glück vor der Tür ..." werden aber auch Sie als Camper unterwegs im Salzkammergut singen.  Übrigens, alle Campingplätze am Wolfgangsee finden Sie hier: Camping Wolfgangsee.


  © ÖBB

Am westlichen Ende von St. Wolfgang - im Ortsteil Ried - befindet sich die Talstation der weitum bekannten und über 100 Jahre alten Schafbergbahn. Schnaubend und dampfend bringt Sie die Zahnradbahn auf den 1.783 m hoch gelegenen Gipfel des Schafbergs. Von diesem - von den meisten als der schönste Österreichs bezeichnet - Aussichtsgipfel genießen Sie einen Rundblick auf bis zu 14 Seen und verspüren Salzkammergut pur. Unweit der Talstation der Schafbergbahn befindet sich übrigens auch eine der zahlreichen Schiffsanlegestellen der Wolfgangsee-Schifffahrt. Sie erkennen wohl schon die einzigartigen Ausflugskombinationen die sich hier ergeben. Nur wenige hundert Meter weiter von hier - sozusagen am Fuße des Schafbergs - befindet sich Camping Ried. Ruhig gelegen (die Straße um den Wolfgangsee endet in Ried) wurde dieser Campingplatz erst vor kurzem wiedereröffnet. Sozusagen ein Geheim-Tipp!

     
Weitere Informationen zu "Camping im Salzkammergut"

 


© 2001 - 2018 Campingfuehrer.at - Camping.Info Gmbh | Alle Angaben ohne Gewähr | Alle Rechte vorbehalten E-Mail Zum Seitenanfang