Startseite | Camping im Salzkammergut | Attersee, Traunsee, Campingspaß und reinste Wonne ...
     
Attersee, Traunsee, Campingspaß und reinste Wonne ...

Wasser, Wellen, Seevergnügen ... Der Attersee ist Österreichs größter Binnensee und erstreckt sich über eine Länge von rund 10 km quer durch Wiesen, Wälder und Berge. Im Norden zeigt sich die Umgebung des Sees hügelig und besonders lieblich. Dort befinden sich die Orte Seewalchen und Schörfling wo für Camper das Ferienerlebnis Attersee zumeist beginnt. Denn dort verlassen Sie die Westautobahn über die Abfahrt Seewalchen und finden sich einen Moment später bereits direkt am See. Eine gut ausgebaute Straße führt alle Campingfreunde - zumeist direkt am Wasser entlang - rund um den ganzen See.

Beginnen wir unsere Reise am Nordwestufer des Sees. Dort befindet sich der beliebte Ort Attersee, wo Ihnen alle möglichen Freizeitangebote offen stehen. Attersee ist übrigens auch Ausgangspunkt der Attersee-Lokalbahn, einer Nostalgiebahn die während der Saison auch Abend- und Erlebnisfahrten bietet. Und hier auch schon unser Campingtipp für den Urlaub in diesem beliebten Ort: Camping Wimroither-Mühle. Der Campingplatz mitten im Grün ist besonders ruhig gelegen und doch ist das Zentrum von Attersee sowie das beliebte Strandbad (übrigens auch mit beheiztem Frei- und Hallenbad) nur zwei Gehminuten entfernt.
            

© SalzburgerLand

4 km südlich von Attersee finden Sie den Ort Nussdorf - Ausgangspunkt unzähliger Wanderruten, ob für Bergsteiger oder gemütliche Spaziergänger. Dass es sich auch hierbei um ein Eldorado für Segler, Surfer, Wasserskifahrer und Baderatten handelt, braucht wohl nicht mehr extra erwähnt zu werden. Hier befindet sich ein Campingplatz auf den wir besonders hinweisen möchten. Sie finden in Nussdorf Seecamping Gruber der ein beheiztes Schwimmbad bietet und in punkto Modernität und Komfort mit allerhöchsten Maßstäben aufwartet.

Weiter Richtung Süden am Seeufer entlang merken wir bereits, dass die Berge ringsum bereits höher und steiler werden. Wir kommen nach Unterach am Attersee, ebenfalls einer der touristischen Hauptorte der Region. Hier am südlichsten Ende des Sees befindet sich der Campingplatz Inselcamp. Am Fuße des Schafbergs und vor der Kulisse des gegenüber liegenden Höllengebirges erleben Sie hier beste Campinglaune nur 5 Gehminuten vom Ortszentrum entfernt. Ein Stück weiter am Südufer entlang gelangt man in das Örtchen Burgau. Hier beginnt ein Wanderweg durch eine wildromantische Schlucht der durch die sogenannte Burggrabenklamm zu einem brausenden Wasserfall führt. Der Weg beginnt gleich neben dem Gasthaus Jagawirt, dass Sie rechts direkt an der Straße ganz einfach finden. Dieses Gasthaus wurde übrigens von campingfuehrer.at selbst getestet und hat sich als äußerst empfehlenswert herausgestellt.


© SalzburgerLand/Frankhauser

Nach dem Ort Weißenbach führt die Straße wieder gen Norden nach Steinbach am Attersee. Hier am Fuße des Höllengebirges kann man neben Berg- und Wassersport im Sommer auch Konzerte genießen und auf wunderschönen Routen einen Hauch von Geschichte verspüren. Im Ortsteil Seefeld - ein kleines Stück nördlich von Steinbach - befinden sich zwei unserer Campingtipps hier am Ostufer des Attersees. Camping Seefeld besticht durch die wunderbare Lage mit angeschlossenem Hotel. Hier komponierte Gustav Mahler seine Zweite und Dritte Symphonie! Nicht weit davon entfernt finden Sie Camping Grabner. Dieser Rasencampingplatz am See bietet neben Liegeterrasse und Badesteg auch eine schwimmende Sonneninsel zum vergnüglichen Sonnenbad. 

Am Ostufer weiter in Richtung Norden gelangen wir nach Weyregg und Schörfling, wo sicher der Kreis unserer "Tour de lac" wieder schließt. Nicht unerwähnt sollte die Atterseeschiffahrt bleiben, die Sie auch am Seeweg von einem Ferienort zum anderen befördert. Infos finden Sie unter www.atterseeschiffahrt.at
. Alle Campingplätze: Camping Attersee.

Der Traunsee zählt eindeutig zu den Highlights des Salzkammergutes. Am Nordufer liegt der Ort Gmunden, der in den letzten Jahren vor allem durch das "Schlosshotel Orth" im Fernsehen zu großer Popularität gelangte. Wenn einer der Traunseedampfer am Landungssteg anlegt und ein paar Dutzend Schwäne gemütlich auf den aufgeworfenen Seewellen dahinschaukeln, dann weiß man: hier ist man richtig. Der Traunstein - einer der beliebtesten Aussichtsberge Österreich - ragt mit seiner steilen Felswand direkt in den See und verleiht der Region ein besonders majestätisches Ambiente. Der Aufstieg auf den Berg - so sehr er sich auch lohnt - sollte allerdings nur Geübten empfohlen werden, denn für einige Abschnitte ist Schwindelfreiheit unverzichtbar. Gemütlicher geht es auf den Grünberg, der dem Traunstein vorgelagert ist. Dorthin führt eine Seilbahn. Von dort aus wandert man genüsslich zum Laudachsee. Ein romanischer Bergsee der an Sommertagen gerne zum Baden einlädt.

Von Gmunden am Westufer entlang Richtung Süden erreicht man nach wenigen Kilometern den Ort Altmünster. Dieser bezaubernde Ort der Sommerfrische am Fuße des Gmundnerbergs besticht durch typische alte Salzkammergut-Villen. Sehenswert ist auch die spätgotische Pfarrkirche. Altmünster hält für seine Gäste ein umfangreiches Freizeitangebot bereit. Wenn Sie als Camper in dieser Region unterwegs sind, dann finden Sie hier das beste Plätzchen. Direkt am See und trotzdem zentral gelegen bietet Ihnen der Campingplatz in Altmünster bestes Camping am Traunsee. Tennis, Beach-Volleyball, die Schiffahrtsanlegestelle, ein geheiztes Schwimmbad und vieles mehr finden Sie von hier aus in unmittelbarer Nähe. Kurz gesagt: Der Traunsee ist eine Reise wert!
           

     
Weitere Informationen zu "Camping im Salzkammergut"

 


© 2001 - 2018 Campingfuehrer.at - Camping.Info Gmbh | Alle Angaben ohne Gewähr | Alle Rechte vorbehalten E-Mail Zum Seitenanfang