Startseite | Wien aus der ersten Reihe | Die Donau-Plätze am Eingang zur Stadt
            

Bestens situiert und hochkomfortabel ausgestattet - Die Donau-Plätze am Eingang zur Stadt

In Klosterneuburg direkt am nördlichen Eingang zur Stadt sowie in Tulln - rund 30 km nordwestlich vom Wiener Stadtrand - liegen zwei hervorragende Plätze in unmittelbarer Nähe zur Donau die vom ÖAMTC (Österreichischer Automobil-, Motorrad- und Touring Club) geführt werden. Vor allem der Platz in Klosterneuburg ist prädestiniert für einen Wien-Besuch, doch auch der Top-Platz in Tulln verfügt über beste Verbindungen in die Stadt.
Quelle: Donaupark Camping




Quelle: Donaupark Camping 

 

 

Donaupark Camping Klosterneuburg

... liegt optimal für Wien-Besucher am nördlichen Rand der Hauptstadt in Klosterneuburg direkt am Donauradweg. Der Ort - eine Vorstadt Wiens - ist bekannt für seine großen Weinbaugebiete und seine edlen Tropfen, die beim Heurigen oder im Stiftskeller den Gaumen besonders erfreuen. Die S-Bahn die Sie in Windeseile in die City bringt, hält übrigens nur 200 Meter vom Platz entfernt. 


Quelle: Donaupark Camping 

Edle Tropfen, schöne Plätze und Vorstadt-Flair

Klosterneuburg  ist eingebettet in die hügelige Landschaft des Wienerwaldes und der Donau-Auen. Die Stadt blickt auf eine weitreichende Geschichte zurück und besticht durch Kultur, Tradition und Lebensqualität. Vor allem das Augustiner Chorherrenstift - mit seinen jährlich wechselnden Sonderausstellungen - prägt den Charakter der Stadt. 

Fazit: Nicht zu unrecht ist Donaucamping Klosterneuburg - in unmittelbarer Nähe zum rechten Donauufer - ein besonders oft empfohlener Platz für Wien-Besuche. 

 

Weiter Stromaufwärts ...

Bewegt man sich weiter Donauaufwärts, so erreicht man nach den Orten Korneuburg und Stockerau (beide am Donau-Nordufer) die Stadt Tulln.


Quelle: Donaupark Camping 

Diese wird oftmals als die "Rosenstadt" bezeichnet und Gäste merken auch bald den Grund hierfür: Großartige Garten- und Blumenarrangements - besonders beim alten Stadtgraben - sind ein Markenzeichen dieser Stadt. Tulln liegt bereits ein Stück entfernt von Wien, doch in unmittelbarer Nähe zur Donau gelegen schätzen auch die Besucher dieser Stadt die mittelbare Nähe zur Metropole und nützen vielfach die 30 km entfernte City für Tagesausflüge. Aber auch die Wachau ist - stromaufwärts - nicht weit entfernt.  

Übrigens: Tulln besitzt einen der größten Yachthäfen Österreichs und verfügt außerdem über eine vorzüglich ausgebaute Donaulände die zu den schönsten Promenaden des Landes zählt. Unser Ratschlag: Wenn möglich jedenfalls Fahrräder oder Inline-Skates mitnehmen!


Quelle: Donaupark Camping 

Der Top-Platz an der Donau 

Donaupark Camping Tulln

Donaupark Camping Tulln zählt ohne Zweifel zu den Spitzen-Plätzen Österreichs. Das Gelände befindet sich am östlichen Ortsrand nahe der Donau. Sowohl Ausstattung als auch Freizeitprogramm - in und um den in ruhiger Auwaldidylle gelegenen Platz - suchen seinesgleichen. 

Kostenloser Wasserspaß im 5 Hektar großen Badesee erfreuen Groß und Klein. Ob die Anlage selbst oder die Freizeitangebote (Kanutouren, geführten Radausflüge, Busshuttle nach Wien, Buchungsservice für Stadtrundfahrten und Konzerte ect.) - auf diesem Platz werden sich auch die verwöhntesten Camper wohl fühlen. Dieser international gut bekannte Platz wird Sie überzeugen!

Reportage-Übersicht "Camping in Österreichs City"

 


© 2001 - 2018 Campingfuehrer.at - Camping.Info Gmbh | Alle Angaben ohne Gewähr | Alle Rechte vorbehalten E-Mail Zum Seitenanfang